HTML-Elemente für physische Auszeichnung im Text
Link zum Schulporträt der Grundschule Neutrebbin

Termine

17.11.2017   Vorlesetag "Astrid Lindgren"

20.11.2017   Elternsprechtag

23.11.2017   Fotograf

04.12.2017   Weihnachtsbasteln 16.-18.00 Uhr

variabler Ferientag: 30. April 2018, 11. Mai 2018

Herbstferien vom 23. Oktober bis 03. November 2017

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern erholsame Herbstferien.

 

 

 

Schnellfinder Stichworte

Oderland Grundschule Neutrebbin - Wir sind eine lesende Schule

Träger: Amt Barnim- Oderbruch, Freienwalder Straße 48,16269 Wriezen
kom. Schulleiterin: Frau Gabriele Paetzel
Sekretariat: Frau Karola Soth
Anschrift: Hauptstraße 79 a, 15320 Neutrebbin
Telefon: 033474- 38157
Fax: 033474- 38158
E- Mail: gsntb@barnim-oderbruch.de
Einzugsbereich: Gm. Neutrebbin mit Ortsteilen, Gm. Bliesdorf mit Ortsteilen & Neufriedland
   
Schülerzahl im Schuljahr 2017/2018: 155  
Lehrerkollegium: 9 Kolleginnen und 1 Kollege einschließlich Sonderpädagogin  
Besonderheit: Flexible Schuleingangsphase  

Unser Schulgebäude ist zwar ein älteres Modell, aber nach den umfangreichen Umbaumaßnahmen erstrahlt es nun in neuem Glanz. Es ist ein gemütliches Haus mit 7 großen und vor allem hellen und farbenfrohen Klassenräumen.

Wir haben jetzt einen Medienraum, eine Schulbibliothek und 3 Räume für kleine Lerngruppen.

Die Turnhalle und den Sportplatz teilen wir uns mit den "Großen" aus der Oberschule Neutrebbin. Aber das stört uns nicht, denn so können wir gleich etwas von ihnen lernen.

Unser Schulhof wurde ebenfall umgestaltet. Er ist nun befestigt, im Pflaster wurden Kinderhopsen eingearbeitet, er ist mit Sitzhütten ausgestattet und viele neue Sitzbänke kamen hinzu. Auch die Spielgeräte bekamen einen neuen Anstrich.

Wie sieht unser Schulalltag aus?

Bei uns geht es ruhig und kameradschaftlich zu. Bei uns kennt jedes Kind jeden Lehrer, wir sind wie eine richtige kleine Schul- Familie. Alle Sorgen und Nöte werden schnell erkannt und gemeinsam gemeistert.

Um 08.00 Uhr beginnt der Unterricht und endet je nach Stundentafel um 11.35 Uhr oder um 13.45 Uhr. Der Neigungsunterricht für die Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klasse ist im 1. Schulhalbjahr in der 7. und 8. Unterrichtsstunde angegliedert.

Die Kinder kommen täglich mit Bussen, Fahrrädern oder zu Fuß in die Einrichtung.

Alle Kinder haben die Möglichkeit, an der Schulspeisung und der Schulmilchversorgung teilzunehmen.

Nach Unterrichtsschluss können die Schüler der 1. bis 4. Klasse die zusätzlichen Angebote von Kooperationspartnern nutzen oder den Hort besuchen.

Unser schulisches Konzept

Reformpädagogische Methoden und differenzierter Unterricht stehen im Vordergrund. Aber auch projektorientierter und fächerübergreifender Unterricht (z. B. in Gesellschaftslehre) sowie praxisbezogener Unterricht sind für uns selbstverständlich.

Unsere Schule ist ein Mittelpunkt im Leben der Schülerinnen und Schüler an dem sie sich verstanden und geborgen fühlen und entsprechend ihren Fähigkeiten gefordert und gefördert wissen, es ist ein Ort der Integration.

Seit dem Schuljahr 2011/12 sind wir eine Schule mit flexibler Schuleingangsphase. Kinder der ersten und zweiten Jahrgangsstufe lernen gemeinsam.

Wir nutzen alle Möglichkeiten der Zusammenarbeit, um unsere Schule als attraktiven Lern- und Lebensort zu gestalten.

Wir bieten vielfältige Möglichkeiten und Ereignisse im Schulalltag, um das Lesenlernen für die Schülerinnen und Schüler als etwas Aufregendes und Selbstverständliches anzusehen.

Es finden in allen Klassenstufen die Leseolympiaden, Lesenächte in den Klassen 1, 3 und 5, Autorenlesungen und das Vorlesen in der Kita statt. Die Schüler der 6. Klasse ermitteln im Vorlesewettbewerb den Besten.

Seit dem Schuljahr 2010/2011 begehen wir den Vorlesetag im Herbst mit außerschulischen Partnern und den Weltbuchtag im Frühjahr.

Schulsiegerin im Vorlesewettbewerb 2014 / 2015 Juliane Hausdorf

Feste und Traditionen

Experimentiertage mit Exkursion, Schulfest, Weihnachtsbasteln, Fasching, Theaterauftritte, Schulsportfest, Amtssportfest, Schwimmolympiade, Wandertage und Klassenfahrten, Abschlussfest der Klasse 6

In jedem Schuljahr nehmen die besten Mathematiker am Känguru-Wettbewerb teil, sowie an der Mathematikolympiade. Im Frühjahr werden die besten Rechner der Schule ermittelt.

Die Schüler der 5. und 6. Klasse nehmen am jährlichen nationalen Englischwettbewerb "The Big Challenge" teil.

Projekttage

Was bieten wir am Nachmittag?

* Chor

* Basteln

* Kräuter-AG (im Rahmen des Neigungsunterrichts)

* Kochen und Backen

* Sportspiele

* Hausaufgabenbetreuung

* Religionsunterricht