Tagesschau

tagesschau.de - Die Nachrichten der ARD

  • US-Sonderermittler Mueller übergibt Bericht zu Russland-Affäre

    US-Sonderermittler Mueller hat seinen Bericht zu russischer Einflussnahme auf die Wahlen 2016 fertiggestellt. Er habe seine Ermittlungsergebnisse an Justizminister Barr übergeben, so das Ministerium.

  • News-Updates von Novi

    Was ist gerade wichtig und warum? Chatbot Novi fasst morgens und abends die News zusammen. Verfügbar im Facebook Messenger, als Web-App und jetzt auch auf Telegram und Skype. Ein Angebot von funk und tagesschau.

  • "Vertrauen verloren": Indonesien storniert Boeing-Bestellung

    Nach den Abstürzen zweier baugleicher Boeing-Flugzeuge hat die indonesische Fluggesellschaft Garuda eine Bestellung von 49 Boeing 737 MAX zurückgezogen. Bei dem Geschäft geht es um mehr als vier Milliarden Euro.

  • Nach Anschlag auf Moscheen: Neuseeland betet gemeinsam

    Eine Woche nach dem Anschlag von Christchurch gedenkt Neuseeland heute der Opfer. Die Freitagsgebete an der Al-Noor-Moschee, an der auch Premierministerin Ardern teilnahm, wurden live im Fernsehen und Radio übertragen.

  • Nordkorea zieht sich aus Verbindungsbüro zurück

    Es sollte die Schnittstelle für die Annährung der Korea-Staaten sein - doch nun hat Nordkorea seine Mitarbeiter aus dem innerkoreanischen Verbindungsbüro abgezogen. Und auch mit den USA kriselt es zunehmend.

  • Geburtenrate in China sinkt - zweites Jahr in Folge

    Die langjährige Ein-Kind-Politik droht China zum demographischen Verhängnis zu werden: Die Gesellschaft überaltert rasant. 2018 ist die Geburtenrate das zweite Jahr in Folge gesunken.

  • FAQ zum Brexit: Was passiert jetzt in London?

    Den Durchblick im Brexit-Drama zu behalten, fällt zunehmend schwer: Hat das Brexit-Abkommen überhaupt noch eine Chance? Welche Alternativen gibt es? Und was wird aus Theresa May? Jens-Peter Marquardt beantwortet wichtige Fragen.

  • Neuer Brexit-Fahrplan: "Die Hoffnung stirbt zuletzt"

    Am britischen Parlament führt auch nach dem Brexit-Aufschub nichts vorbei. Die Zeit dränge, sagte Kanzlerin Merkel, der 12. April sei nur "eine sehr kurze Frist". EU-Ratspräsident Tusk formulierte es zugespitzter.

  • Schauspieler Jens Harzer ist Träger des Iffland-Rings

    Der Schauspieler Jens Harzer ist neuer Träger des Iffland-Ringes. Die Ehrung gilt auf Lebenszeit. Gekürt wurde der 47-Jährige von seinem eigenen Vorbild: dem im Februar verstorbenen Bruno Ganz.

  • Berateraffäre: "Keine Spinnerei der Opposition"

    Laut Bundesrechnungshof gibt es in der Berateraffäre bei 96 Prozent der geprüften Fälle Mängel. Das Verteidigungsministerium kommt auf 75 Prozent. Die Opposition sieht sich so oder so bestätigt. Von Christoph Prössl.