Die Nachrichten der Tagesschau


tagesschau.de

Ausland
Bei ihrem ersten direkten Duell stritten Donald Trump und Hillary Clinton über Handel, Rassismus und Steuern. Während Clinton souverän und sachlich blieb, ließ Trump sich provozieren. Erste Blitzumfragen sehen die ehemalige Außenministerin leicht vorne.
Ausland
Mit einem freundlichen Handschlag geht's los - dann aber gehen sich die Kandidaten beim ersten TV-Duell hart an: Mit welchen Argumenten punktet Clinton - und wo bringt Trump sie in Bedrängnis? Sehen Sie hier die Debatte in voller Länge.
Ausland
Hillary Clinton hat beim ersten TV-Duell deutlich besser abgeschnitten als ihr Rivale Trump. Sie konnte mit ihrem Faktenwissen punkten und Trump als Lügner entlarven. Doch gewonnen hat sie noch lange nicht, berichtet Jan Bösche.
Ausland
Die ehemalige US-Außenministerin hat die erste TV-Debatte klar gewonnen, sagt John Kornblum. Im Gespräch mit tagesschau.de analysiert der Ex-Botschafter den Auftritt der beiden Präsidentschaftskandidaten und erklärt die Fehler von Donald Trump.
Inland
Seit zehn Jahren diskutiert die Deutsche Islamkonferenz über die Integration von Muslimen. Das Gremium hat einiges erreicht - obwohl es in den Sitzungen immer wieder hitzig wurde. Trotzdem ist die Zukunft der Konferenz unklar. Von Julian Heißler.
Inland
In Dresden sind vor einer Moschee und einem Kongressgebäude zwei Sprengstoffanschläge verübt worden. Verletzt wurde niemand. Die Polizei geht von einem fremdenfeindlichen Hintergrund aus und sieht Verbindungen zu den Feiern zum Tag der deutschen Einheit in der Stadt.
Wirtschaft
Auf die Commerzbank kommen einschneidende Veränderungen zu - vor allem beim Personal. Offenbar sollen 9000 Stellen gestrichen werden, das ist fast jeder fünfte Arbeitsplatz. Die Umbaupläne von Konzernchef Zielke sehen aber auch Einschnitte für die Aktionäre vor.
Inland
Nach dem Sexismusvorwurf einer Berliner CDU-Politikerin gegen ihre Partei drängen Bundespolitiker auf eine offene Debatte über das Thema. Dabei gab es schon 2013 eine laute und heftige Diskussion unter dem Stichwort #aufschrei. Sie spiegelt sich im aktuellen Fall wider. Von N. Frumkina.
Inland
Die deutschen Nachrichtendienste sollen besser kontrolliert werden. Eine zentrale Rolle spielt dabei der Geheimdienstbeauftragte. Nach RBB-Informationen ist für den Posten Guido Müller vorgesehen. Er ist derzeit Vizepräsident beim BND. Von Michael Götschenberg.
Inland
Mit Eiern beworfen, von Farbbeuteln getroffen - Ziel von körperlichen Übergriffen waren Politiker schon immer. Aktuell scheinen die Volksvertreter aber besonders unter Druck. Mehr als 800 Attacken gab es 2016 laut Medienberichten. Vor allem von Rechten.