Die Nachrichten der Tagesschau


tagesschau.de

Inland
Essen galt als Synonym für die kommunale Finanzkrise, wurde als "Schuldenhauptstadt" verhöhnt. Doch nun erwirtschaftet die Ruhrgebietsmetropole das erste Haushaltsplus seit 25 Jahren. Wie war das möglich? Von Heinz-Roger Dohms.
Ausland
Die italienischen Behörden haben nach der Nacht die Zahl der Erdbebentoten stark nach oben korrigiert: Bisher wurden 247 Todesopfer geborgen. Die mittelitalienische Krisenregion wurde in der Nacht von Nachbeben erschüttert.
Ausland
Aus der Luft wird das ganze Ausmaß der Schäden deutlich. Die Feuerwehr verschafft sich in Pescara del Tronto und in Amatrice mit Drohnenaufnahmen einen Überblick. Bilder aus dem Helikopter zeigen Zerstörungen in Castelluccio di Norcia.
Ausland
Die Rettungsarbeiten in den zerstörten Bergdörfern gehen ohne Pause weiter. In Amatrice wurden Zelte und ein Lazarett errichtet, berichtet ARD-Korrespondentin Ellen Trapp. Das Krisenmanagement vor Ort laufe gut, doch die Zahl der Vermissten sei noch völlig unklar.
Ausland
Italien gilt als extrem erdbebengefährdet. Und Italien hat viele alte Häuser. Eine fatale Kombination, die immer wieder zu schweren Schäden führt. Dabei sehen Wissenschaftler durchaus Möglichkeiten, die Gefahren zu verringern. Von Bernd Wode.
Ausland
Als ein Bündnis aus Türkei und syrischen Rebellen gestern die Grenzstadt Dscharablus eroberte, war eine Forderung klar: Kurdische Milizen sollten sich von der Stadt fernhalten. Dem schlossen sich auch die USA an. Jetzt scheinen die Kurden die Forderungen zu folgen.
Ausland
Lange waren Gülen-Schulen im Ausland wichtig für die türkische Außenpolitik. Durch den Konflikt zwischen Präsident Erdogan und dem Prediger gerieten diese unter Druck. Doch viele Staaten schützen die Schulen. Von Silvia Stöber.
Ausland
"Dilma raus" tönt es in Brasilien. Gemeint ist Dilma Rousseff, seit Mai ihres Amtes enthoben. Die Brasilianer hoffen auf einen Neuanfang, ohne sie. Für die Noch-Präsidentin, der Korruption vorgeworfen wird, beginnt der letzte Akt. Von Ivo Marusczyk.
Ausland
Die Regierungschefs von Italien, Frankreich und Deutschland tun sich schwer, in der EU-Wirtschaftspolitik an einem Strang zu ziehen. Die Gegensätze bestehen weiter. Aber eine Möglichkeit gibt es doch. Von Holger Romann.
Ausland
Tauschgeschäfte in US-Gefängnissen werden heute vor allem mit Ramen abgewickelt. Die gefriergetrockneten Nudeln sind inzwischen viel wertvoller als Zigaretten. Der Grund ist weniger lustig, als man denken könnte. Von Sabrina Fritz.