Die Nachrichten der Tagesschau


tagesschau.de

Ausland
Unbekannte haben das Parlamentsviertel in Kanadas Hauptstadt Ottawa attackiert. Ein Wachsoldat und ein Angreifer wurden erschossen. Das Parlament ist immer noch weiträumig abgeriegelt. Die Hintergründe des Terrorangriffs sind unklar.
Ausland
Konfrontation über der Ostsee: Während die Lage in der Region wegen der "Unterwasseraktivitäten" vor Schwedens Küste sowieso angespannt ist, fingen NATO-Jets eine russische Maschine in estnischem Luftraum ab. Estland verlangte eine Erklärung.
Ausland
Der Fall hatte 2007 für Entsetzen gesorgt: In Bagdad schossen Mitarbeiter der US-Firma Blackwater offenbar grundlos in eine Menge und töteten mindestens 14 Menschen. Nun sind vier Ex-Sicherheitsleute schuldig gesprochen worden. Das Strafmaß steht noch nicht fest.
Ausland
Die Türkei hat den US-Waffenabwurf an die kurdischen Kämpfer im syrischen Kobane scharf kritisiert. Präsident Erdogan sagte, dadurch seien Waffen in die Hände der IS-Rebellen gelangt. Er könne nicht verstehen, warum für die USA Kobane so bedeutsam sei.
Inland
Ulrich Deppendorf hatte in einer längeren Auszeit Gelegenheit, die Politik aus der Distanz zu verfolgen. Er stellt ihr kein gutes Zeugnis aus. Bei allen großen Krisen wie IS und Ebola hätten ihre Frühwarnsysteme versagt. Weshalb, sei völlig unverständlich.
Inland
Eines hatte sich US-Außenminister Kerry bei seinem Berlin-Besuch offenbar vorgenommen: die Beziehungen aus dem NSA-Tal zu holen. Und so folgte Lob auf Lob - für die Kanzlerin, für den Außenminister und für Deutschland sowieso.
Inland
Die USA greifen im Kampf gegen Ebola zu drastischen Maßnahmen: Reisende aus den westafrikanischen Krisenländern müssen sich drei Wochen lang überwachen lassen - so lange dauert die Inkubationszeit. Bislang wurden fast 10.000 Fälle registriert.
Wirtschaft
Sie vertrete nicht nur die Lokführer - sondern die Mehrheit des gesamten Zugpersonals, behauptet die GDL. Trotzdem verweigert sie sich nun der Forderung des Konkurrenz-Gewerkschaft EVG, die jeweiligen Mitgliederzahlen von einem Notar feststellen zu lassen.
Inland
Erst war der Oktober golden, dann stürmisch: Schuld für den Wetterumschwung war Tief "Gonzalo", das über das Land hinweggefegt ist. Während der Norden die Sturmflut gut überstanden hat, gab es im Süden Schäden in Millionenhöhe - und den ersten Schnee.
Kultur
Die Moskau-Korrespondentin der ARD, Golineh Atai, und der Fernsehautor Stephan Lamby sind mit dem Hanns-Joachim-Friedrichs-Preis ausgezeichnet worden. Die Jury würdigte die beiden wegen ihrer persönlichen Zurückhaltung und der akribischen Ernsthaftigkeit.